BeschriftungsTechnik Menu
  • BeschriftungsTechnik
  • Technologie
  • Lasercenter
  • Technik

Technik

Der Laser erhitzt das Material an einigen Stellen auf eine Temperatur, die hoch genug ist, um die Moleküle chemisch zu verändern. Dabei entsteht ein neues Material, welches eine ganz andere Farbe haben kann. Auf Metallen entstehen die Anlauffarben meist durch eine Oxidation der Oberfläche. Die Dicke der Oxidschicht wird durch die Tiefe bestimmt, in die die Sauerstoffatome diffundieren können. Diese Tiefe ist stark von der Temperatur abhängig. Dadurch ist es möglich, die Temperatur zu bestimmen, der ein Metall beispielsweise beim Schweißen oder Anlassen ausgesetzt war. Dies ist wichtig, da auch wichtige Materialeigenschaften wie Härte und Zähigkeit von der Temperatur abhängen.

Bei Stahl findet man beispielsweise bei Erhitzung auf 200 °C blassgelbe, bei 300 °C kornblumenblaue und bei 500 °C graue (zu dicke Schicht) Anlassfarben. Auch auf Silber bildet sich an Luft ein schwarzer Überzug aus Silbersulfid, der häufig bunt schillert.